Shawn Grocott

Der kanadische Posaunist Shawn Grocott lebt seit 1995 in Deutschland. Nachdem er seinen Bachelor of Music Education Diplom von der University of Regina bekam, zog er nach Detmold und studierte dort Posaune an der Hochschule für Musik. An der Lübecker Musikhochschule schloss er sein Studium mit der Künstlerischen Diplomprüfung ab. Shawn Grocotts musikalische Interessen sind vielseitig. Als Orchestermusiker ist er mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, den Bochumer Symphonikern, der Nordwestdeutschen Philharmonie Herford und im Detmolder Landestheater aufgetreten.

Begeisterung für gute Musik und tolles Zusammenspiel ist der rote Faden, der Shawn Grocotts musikalischen Aktivitäten verbindet.
Sein Duo-Formation Shawn & the Wolf musiziert in einem groovigen und intensiven musikalischen Dialog zwischen Posaune und Gitarre mit einem perfekt abgestimmten Hi-Fi Sound, die begeistert. Das Repertoire des Duos kommt aus diversen Quellen - Jazz, Brasil und eigene Musik - eine Verschmelzung von Improvisation und Kammermusik mit einer Jazz Sensibilität. Kelly Jo Burk von CBC Radio Canada beschreibt ihre Musik so, “Their music bridges gaps between genres and invites listeners in to an intimate and friendly musical space.”
Shawn Grocott ist Grundungsmitglied des international besetzten Ensembles WorldBrass, das zu den führenden Blechbläserensembles Europas gehört. Mit dem Ziel, sein Publikum auf höchstem Niveau zu unterhalten, konzertiert WorldBrass. Mit Originalrepertoire und eigenen Arrangements überzeugen die Musiker mit ihren äußerst geschmeidigen Klang, sowie einer dynamischen und stilsicheren Spielweise. Ob in der Berliner Philharmonie oder dem Festspielhaus Baden Baden WorldBrass gewinnt neue Fans bei jedem Konzert. “Diese Profis können einfach alles.” sagte der Berliner Tagesspielgel.
Wie führt man Zuhörer näher an die Musik? Optische Reize ausschliessen und das Gehör entfalten lassen mit einem Konzert im Dunkeln. Shawn Grocott ist Ideengeber vom Concert in the Dark, das seit 2010 an interssanten Orten NRWs mit verschiedenen Besetzungen durchgeführt wurde. Aktuell wird das Projekt unterstützt von dem Kultursekretariat NRW und wurde 2017/18 durch die Kunststiftung NRW gefördert.
Als Dozent für Jazz-Posaune, Combo- und Big Band Leitung an der Hochschule für Musik Detmold geniesst Shawn Grocott die Möglichkeit, mit jungen Musikern zu arbeiten und sich weiter mit der Jazzmusik zu befassen. Workshops und Auftritte mit namhaften Solisten wie Jiggs Whigham, Gary Smulyan, Ed Neumeister und Silvia Droste sind prägende Begegnungen aus den letzten Jahren.

>> Zurück zu Künstler